Als Burschenschaft wirken wir charakterformend und vereinen durch gemeinsame Aktivitäten und Festlichkeiten. Mitglied in einer Burschenschaft zu werden, ist mehr als nur einem Verein beizutreten. Es bedeutet vor allem die freiwillige Verpflichtung, sich für ideelle Ziele einzusetzen.

Netzwerke

Als Student günstig herum zu kommen ist nicht einfach? In jedem Winkel Deutschlands, in Österreich und auch in einigen Exklaven gibt es Burschenschaften, die für andere Burschenschafter ihre Türen öffnen und eine Bleibe, Unterstützung und Gesellschaft bieten. Werde ein Teil dieses Netzwerkes und lerne dein Land kennen!

Entscheide selbst!

Als Burschenschafter nehmen wir unsere Belange selbst in die Hand. Demokratische Strukturen tragen auch die Organisation der Salamandria. Wir stehen mit beiden Beinen fest auf dem Grundgesetz. Ein festes Regelwerk schützt uns nach außen und stützt uns nach innen, denn wir sind demokratischen Werten verpflichtet. Wir haben vielleicht klein angefangen, aber wir sind keine Amateure! Lerne selbst das organisieren von Conventen und demokratischen Abstimmungen, indem du während des Studium semesterweise wechselnd Führungsaufgaben übernimmst.

Gegen den Strom

Wir wurden nach unserem Eintritt 2014 als perfektes Sinnbild für den Dachverband der Deutschen Burschenschaft beschrieben. Die Gruppe aus Alten Herren, die nach der Wende endlich nun auch offiziell das Prädikat ‚Burschenschaft‘ tragen durften, entschied sich den burschenschaftlichen Gedanken zu stützen, als zahlreiche Andere dem Dachverband den Rücken kehrten. Damals gegen die vorgeschriebene Einheitsgewalt und für die Einheit Deutschlands, kämpften sie auch diesmal für eine Trend-Umkehr. Heut ist aus dem Altherrenbund eine von jedem anerkannte Burschenschaft mit florierendem Aktivenbetrieb und eigener Konstante geworden.